Cookie Consent by PrivacyPolicies.com
  • +49 (0) 40 50750
  • Abflug 27.10.2021 Hamburg HAM Flughafen

Abflug Mittwoch 27.10.2021 Flughafen Hamburg HAM

 

Der Airport Hamburg (IATA-Code: HAM, ICAO-Code: EDDH)
(auch genannt: Helmut Schmidt oder Flughafen Hamburg)

Flugplan Abflug Abflugzeiten Abflüge Startzeiten Flughafen Hamburg HAM Flugplan Abflug Abflugzeiten Abflüge Startzeiten Flughafen Hamburg HAM Heute Mittwoch 27.10.2021 und Morgen 28.10.2021
Flugauskunft Informationen zu den Abflugzeiten des Flughafen Hamburg (HAM). Live Daten für Abflug und Starts für Terminal 1 und Terminal 2 - Flugauskunft, Fluggesellschaften.

Flughafen Hamburg Abflug

 

 

 

Flugplan Abflug Hamburg HAM

 

Die Daten stammen von www.flightstats.com

Airport-Frankfurt-am-Main.com haftet nicht für die Korrektheit der Daten.

 

Abflugtafel Abflug Starts Hamburg HAM

 

Wir empfehlen in jedem Fall rechtzeitig, d.h. mindestens zwei Stunden vor Ihrer Abflugzeit, im Flughafen Hamburg HAM am Check-In Ihrer Airline oder Veranstalter zu erscheinen, selbst wenn Sie nur mit Handgepäck reisen. Bedenken Sie die Zeit zwischen Check-In und Boarding Gate kann durch Sicherheitskontrolle in Hamburg HAM hin und wieder sehr schnell vergehen, deshalb rechtzeitig an der Sicherheitskontrolle einfinden.

 

Alle Angaben ohne Gewähr, da es sich kurzfristig ändern kann.

Abflugzeiten Flughafen Hamburg HAM

Lage

Der Flughafen liegt circa acht Kilometer nördlich der Stadtmitte von Hamburg.

Abflug Adresse: Hamburg Airport
Flughafenstraße 1-3
22335 Hamburg
Deutschland

Ländervorwahl: +49
Tel: +49 40 50750

Die von der Flughafen Hamburg GmbH betriebene Einrichtung liegt rund acht Kilometer nördlich der Stadtmitte Hamburgs und acht Kilometer südlich der Stadtmitte Norderstedts im Hamburger Stadtteil Fuhlsbüttel, zwischen den Ortskernen von Niendorf im Südwesten und Fuhlsbüttel im Osten, wobei ein kleiner Teil des Flughafengeländes zum Norderstedter Stadtteil Garstedt gehört. Er befindet sich 11 Meter über dem Meeresspiegel.

Auto

Für Ihren Abflug ist der Hamburg Airport vom westlichen und nördlichen Schleswig-Holstein und dem nördlichen Niedersachsen für Autofahrer über die A 7 und den ausgebauten Ring 3 (B 433) gut zu erreichen, während Fluggäste aus Mecklenburg-Vorpommern und dem Osten Schleswig-Holsteins durch die Stadt fahren müssen.

Taxi

Für die entspannte und sichere Heimreise stehen am Taxiständen vor Terminal 1 und Terminal 2 Taxen bereit. Um einen möglichst großen Komfort zu gewährleisten, werden alle Taxen am Hamburg Airport regelmäßig auf die speziellen Qualitätskriterien des Hamburg Airport überprüft. Sie können in den Taxen sowohl bar als auch bargeldlos bezahlen, Kindersitzerhöhungen sind auf Wunsch vorhanden.

Bus und S-Bahn

Vom Zentrum Hamburgs aus ist der Flughafen mit dem ÖPNV innerhalb des HVV mit der S-Bahn-Linie S1 (Haltestelle „Hamburg Airport“) zu erreichen. Die Linie S1 verbindet ihn alle zehn Minuten unter anderem mit dem Hauptbahnhof, die Fahrzeit beträgt 25 Minuten. Nachts wird der Flughafen an Werktagen durch die Nachtbuslinie 606 an die Hamburger Innenstadt bzw. an den Wochenenden durch die Buslinie 274 an die dann im durchgehenden Nachtbetrieb fahrenden Schnellbahnlinien U1 und S1 am Bahnhof Ohlsdorf angebunden. Das Busunternehmen Autokraft betreibt vom Flughafen Hamburg einen Linienbusverkehr nach Kiel („Kielius“). Der Hamburger Verkehrsbund (HVV) ist zu erreichen unter Tel.: +49 (0)40 19449 und die S-Bahn Hamburg GmbH über Tel.: +49 (0)40 39184385

2 Terminals

Abflug Terminal 1 - Der Terminal 1 ist das neuere der beiden Abfertigungsgebäude. Es wurde 2005 eingeweiht und vom Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner entworfen. Die Hallengrundfläche beträgt 6300 m². Von architektonischer Bedeutung ist u. a. eine Regenwassernutzungsanlage, die die sanitären Einrichtungen versorgt, und ein sogenanntes ThermoLabyrinth, das die Klimaanlage durch Nutzung von Erdwärme entlastet.

Abflug Terminal 2 - Das Terminal 2 wurde 1993 in Betrieb genommen. Bereits hier war das Büro Gerkan, Marg und Partner für den Entwurf verantwortlich. Die Hallengrundfläche beträgt 5850 m². Architektonisch sticht zuallererst die gewölbte Dachform ins Auge. Sie ist einer Tragfläche eines startenden Flugzeuges nachempfunden. Nach Fertigstellung des Terminal 1 wurden auch hier wesentliche Neuerungen nachgerüstet, die beide Terminals auf den gleichen technischen Stand bringen. So wurde unter laufendem Flughafenbetrieb die gesamte Gepäckförderanlage im Terminal 2 ins Untergeschoss verlegt. Daneben wurden auch die Check-in-Schalter auf den damals neuesten technischen Stand gebracht. Hier werden vor allem die Lufthansa- und Star-Alliance-Flüge abgefertigt.

 

Facebook Twitter

 

Flughafen Frankfurt © 2009 - 2021 www.Airport-Frankfurt-am-Main.com All rights reserved | Design by W3layouts